zurück

30: Drehen auf der elektrischen Töpferscheibe, 27. Jan. - 31. Jan. 2020

Kursbeschreibung

Einführung und Vertiefung in die uralte, faszinierende Technik des Drehens und Abdrehens auf der Töpferscheibe. Jedem/jeder Kursteilnehmer/-in steht eine elektrische Töpferscheibe, sowie ein reichhaltiges Sortiment an Werkzeugen und Hilfsmitteln zur Verfügung. Das Atelier ist grosszügig und professionell eingerichtet mit Tonaufbereitungsanlage, Henkelpresse, Tonplattenwalze, Airbrush, Spritzkabine usw. Wir verwenden weissen Steinzeugton aus dem Westerwald, der bei 1280°C gebrannt wird. Die fertigen Arbeiten können in der Regel etwa eine Woche später in Guarda oder zu einem späteren Zeitpunkt in Glattbrugg abgeholt werden. Kurszeiten: Montag bis Mittwoch jeweils 9.00- 11.00. Ausserhalb der Kursstunden kann das Atelier bis 19.30h benützt werden, keine Kursleitung, offenes Atelier. Donnerstag 9.00-12.00 Atelier putzen und Glasur Besprechung. Am Freitag werden die rohgebrannten Arbeite zusammen mit der Kursleiterin glasiert, Kurszeit 9.00-12.00, 13.00-16.00. Die fertig gebrannten Objekte können nach zwei Wochen in Guarda abgeholt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, die Objekte in der Auslieferungsstelle in Glattbrugg abzuholen. Für Unterkunft und Verpflegung muss selbst geschaut werden, Kaffee/Tee ist inbegriffen.