zurück

120: Porzellan Drehkurs, 20. April - 24. April 2020

Kursbeschreibung

Anna-Madlaina zeigt Tipps und Tricks damit das Drehen von Porzellan zu einem Erfolgserlebnis führt. PORZELLAN lässt sich denkbar einfach einfärben und ist daher geradezu ideal für bestimmte Techniken wie das Marmorieren oder das Einlegen farbiger Massen. Verschiedene Oberflächen Techniken werden gezeigt, auch die Verwendung von Schellack und Engoben. Der Freitag ist reserviert für den Glasur Auftrag, der auch mit Hilfe von Wachs ein wunderbares Spiel erhält. Die fertigen Arbeiten können in der Regel etwa eine Woche später in Guarda oder zu einem späteren Zeitpunkt in Glattbrugg abgeholt werden. Einführung und Vertiefung in die uralte, faszinierende Technik des Drehens und Abdrehens auf der Töpferscheibe. Jedem/jeder Kursteilnehmer/-in steht eine elektrische Töpferscheibe, sowie ein reichhaltiges Sortiment an Werkzeugen und Hilfsmitteln zur Verfügung. Das Atelier ist grosszügig und professionell eingerichtet mit Tonaufbereitungsanlage, Henkelpresse, Tonplattenwalze, Airbrush, Spritzkabine usw. Wir verwenden weissen Steinzeugton aus dem Westerwald, der bei 1280°C gebrannt wird. Kurs Stunden: Montag 13.30 - 15.30 / Dienstag/Mittwoch 9.00 - 12.00 / 13.30 - 15.30 / Ausserhalb der Kursstunden kann das Atelier bis 19.30h benützt werden. Donnerstag Morgen frei, nachmittags 13.30 -15.30 Glasurbesprechung. Am Freitag werden die rohgebrannten Arbeiten zusammen mit der Kursleiterin glasiert, Kurszeit 9.00-12.00, 13.30-15.30. Die fertig gebrannten Objekte können nach zwei Wochen in Guarda abgeholt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, die Objekte in der Auslieferungsstelle in Glattbrugg abzuholen.